20.3.2016 – Randale im Jengen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in Jengen zu mehreren Sachbeschädigungen.

21.3.2016 Jengen. Zu einer Serie von bislang sechs bekannten mutwilligen Sachbeschädigungen kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Jengen im Bereich Weinhausener Straße, Landgerichtsweg und Mühlenweg. Dabei wurden mehrere Gartenzäune beschädigt, ein Postkasten zerstört und ein Verkehrszeichen verbogen.

Der Gesamtschaden beträgt ca. 500 Euro. Anwohner hatten in der Nacht drei, zunächst unbekannte, schwarz gekleidete Jugendliche beobachtet, die offensichtlich ziemlich betrunken durch die Straßen zogen und sich dabei an den vorgenannten Gegenständen vergingen.

WERBUNG:

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass die Jugendlichen offensichtlich zuvor auf einer in der Nähe stattfindenden Feier waren.

Der Veranstalter zeigte sich kooperativ und machte die drei schließlich ausfindig. Er brachte sie dazu, sich zunächst reumütig bei den zumeist nachsichtigen Geschädigten der Sachbeschädigungen zu entschuldigen und dann auch für den angerichteten Schaden aufzukommen.

Trotzdem erwartet die drei Täter im Alter von 16 und 17 Jahren jetzt ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung bzw. Gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

(PI Buchloe)



Werbung:

Auch interessant!