Polizei

23.2.2016 – Unfall bei Bodelsberg

24.2.2016 Sulzberg/Oberallgäu. Gestern, gegen 16:25 Uhr, fuhr eine Oberallgäuerin mit ihrem Geländewagen auf der ehemaligen B309 von Sulzberg in Richtung Oberzollhaus. Kurz nach der Abzweigung Bodelsberg kam sie auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und stieß gegen ein entgegenkommendes, ebenfalls mit zwei Oberallgäuerinnen besetztes, Fahrzeug.

Dessen Insassen wurden bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Die Beifahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen, während die Fahrerin schwerste Verletzungen erlitt.

Die Unfallverursacherin kam mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Kempten. Die Staatsanwaltschaft Kempten ordnete die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an.

Zur Bergung der Verletzten und Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren Sulzberg und Durach mit etwa 50 Einsatzkräften im Einsatz. Die Straße war zur Unfallaufnahme gesperrt und konnte gegen 19.40 Uhr wieder freigegeben werden.

Am Pkw der Unfallverursacherin entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000.00 Euro. Der Pkw der Geschädigten wurde total zerstört, Sachschaden 2000 Euro.

(VPI Kempten)


WERBUNG:

Auch interessant!