Polizei

28.3.2016 – Kletterunfall in St. Mang

Am Montagnachmittag kam es zu einem Kletterunfall im Kemptener Stadtteil St. Mang, wobei sich eine 47-jährige Kemptnerin schwer verletzte.

29.3.2016 Kempten/Allgäu. Die Verunfallte seilte sich von einem Kletterfelsen bei Tannen aus etwa acht Metern Höhe selbst ab, wobei sie nach derzeitigem Stand der Ermittlungen zu viel Schlappseil zwischen sich und dem Abseilpunkt hatte. Dadurch bedingt stürzte die Alleinbeteiligte ungebremst auf den Waldboden.

Die Geschädigte wurde mit dem Helikopter ins Klinikum Kempten verbracht.

WERBUNG:

Die Alpine Einsatzgruppe Allgäu hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

(PI Kempten)



Werbung:

Auch interessant!