29.10.2017 – Brand nahe der Buronhütte

30.10.2017 Wertach/Oberallgäu. Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Wertach und die Polizei zum Brand einer Almhütte nahe der Buronhütte im Gemeindebereich Wertach alarmiert.

Beim Anheizen des Ölofens kam es zu einem Rückstau im Kamin, da der Rauch durch den starken Wind nicht aus dem Ofenrohr abziehen konnte.

Da die heißen Abgase immer wieder zurückgedrückt wurden, erhitzte sich das Ofenrohr so stark, dass es schließlich zu glühen begann.

WERBUNG:

Durch die Hitze fing schließlich die Rückwand der Almhütte an zu glimmen. Es konnte verhindert werden, dass ein offenes Feuer ausbrach.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Von den sieben Übernachtungsgästen in der Hütte wurde niemand verletzt.

(PI Füssen).

(Foto: Polizei)