29.2.2016 – Raubüberfall auf Autohof an der A96

29.2.2016 Türkheim. In der vergangenen Nacht kam es in einem Schnellrestaurant am Autohof an der A96 zu einem versuchten Raubüberfall.

Gegen 4 Uhr betrat der bislang unbekannte Täter das Büro des geöffneten Restaurants und sprühte der dort befindlichen Angestellten wortlos Pfefferspray ins Gesicht, wodurch sie leichte Verletzungen erlitt. Noch bevor der Unbekannte etwas sagen konnte, wurde er auf zwei Lieferanten und einen weiteren Angestellten aufmerksam, die gerade Ware verstauten.

Als sich das Opfer zu diesen Personen flüchtete, konnte der Mann ohne Beute unerkannt entkommen. Eine sofortige Fahndung mit einer Vielzahl von Polizeikräften, auch aus den Präsidien Schwaben Nord und Oberbayern Nord, verlief bislang ohne Erfolg. Das Fachkommissariat der Kripo Memmingen übernahm zwischenzeitlich die Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes.

WERBUNG:

Die Ermittler bitten unter der Rufnummer (08331) 100-0 um Hinweise zu dem Vorfall. Wem fiel im Bereich des Autohofes vor allem zwischen 3 und 5 Uhr etwas auf. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: etwa 180 cm groß. Er trug eine dunkelgraue Hose mit Knieschonern und über dem Gesicht eine Halloweenmaske mit silberfarbenen Haare. Ob er zu Fuß oder einem Fahrzeug flüchtete ist nicht bekannt.

(PP Schwaben Süd/West)



Werbung:

Auch interessant!