4.6.2020 – Gefährliche Körperverletzung in Bad Wörishofen

5.6.2020 Bad Wörishofen. Am Donnerstagmittag, 4.6.2020, stieg ein 42-Jähriger in die Wohnung eines Bekannten seiner Verlobten durch ein Fenster ein, da er seine Verlobte bei dem dortig wohnhaften Nachbarn vermutete.

Als er beide Personen antraf, schnappte er sich einen zufällig am Boden liegenden verbotenen Schlagstock und schlug mit diesem auf beide ein. Die Verlobte zog sich durch diese Behandlung zwei stark blutende Kopfplatzwunden zu. Ein hinzugerufener Rettungswagen verbrachte die schwerverletzte Frau in ein Krankenhaus.

Der festgenommene Täter hatte bereits am Vortag zweimal seine Verlobte angegriffen und verletzt. Er wurde nach der Festnahme in ein Krankenhaus eingeliefert. Von der Staatsanwaltschaft wurde zwischenzeitlich ein Haftbefehl erlassen.

Bezugsmeldung vom 4.6.2020:

Bad Wörishofer außer Rand und Band

WERBUNG:

BAD WÖRISHOFEN. Am späten Mittwochnachmittag, 3.6.2020, ereignete sich an der Messerschmittstraße eine häusliche Streitigkeit. Die Auseinandersetzung zwischen dem verlobtem Paar verlagerte sich dann nach draußen, wobei dutzende Geschirr- und Inventarteile der Wohnung auf dem Rasen und Gehweg landeten.

Ein Nachbar wurde aufgrund des Lärms auf den Vorfall aufmerksam und half der 41-jährigen Frau in der körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei wurde dieser durch den alkoholisierten 42-jährigen Lebensgefährten durch einen Biss an den Fingern verletzt, was dieser mit einem Faustschlag in dessen Gesicht quittierte.

WERBUNG:

Bei Eintreffen der Polizeistreife hatte sich der 42-jährige Aggressor bereits mit seinem Roller vom Ort des Geschehens entfernt, konnte aber durch eine weitere Polizeistreife aus Mindelheim gefasst werden. Das vorläufige Atemalkoholergebnis betrug über 1,1 Promille. Ihm wurde zunächst ein polizeiliches Kontaktverbot ausgesprochen und die Wohnungsschlüssel abgenommen.

Nach polizeilicher Aufnahme des Vorfalls sowie einer Blutentnahme wurde er aus der polizeilichen Obhut wieder entlassen.

Die Freundin des Wörishofer Täters bat die Polizei am Abend aber dann erneut um Hilfe. Sie hatte nach einer erneuten handfesten Streitigkeit mit ihrem Verlobten Zuflucht beim Nachbarn gefunden. Nachdem der immer noch alkoholisierte 42-jährige Wörishofer dies mitbekommen hatte, durchschlug er die Fensterscheibe seines Nachbarn und kletterte in dessen Wohnung um die Frau dort zur Rede zu stellen.

Da diese sich auf der Toilette eingeschlossen hatte, versuchte er die Türe aufzubrechen. Dies misslang jedoch, woraufhin er von seinem Plan abließ und wieder mit seinem Roller flüchtete.

Nach kurzer Fahndung konnte der 42-Jährige aufgegriffen und festgenommen werden. Ein Alkotest ergab immer noch einen Wert von über einem Promille, der Mann wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert.

Den Täter erwarten nun Strafanzeigen wegen Häuslicher Gewalt, mehrfache Körperverletzung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch, Beleidigung und Trunkenheit im Verkehr in zwei Fällen.

(PI Bad Wörishofen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Unsere Top 3 – Empfehlungen im Allgäu 2020
  • Subjektiv, begehrt und sicher unvollständig – unsere Top 3 Locations im Allgäu:
    InhaltWelche sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Badeseen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freizeitparks im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Bergbahnen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Ausflugsziele im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Restaurants im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Shopping […]