Autohaus Mais & Glandien hat das Deutschland-Finale des Audi Twin Cups 2015 gewonnen

2.2.2015 Ingolstadt/Neckarsulm. Das Autohaus Mais & Glandien hat das Deutschland-Finale des 15. Audi Twin Cups gewonnen. Bei dem Wettbewerb rund um das Wissen zum Audi Service setzten sich die Pronsfelder gegen 18 andere Teams aus Serviceberatern und Technikern durch.

Dabei bewiesen die Teilnehmer ihre Kompetenzen in anspruchsvollen Arbeitssituationen: So lösten die Techniker vielseitige Aufgaben direkt am Automobil. Sie kalibrierten zum Beispiel die Audi Matrix LED Scheinwerfer an einem Audi A8* oder demonstrierten die Funktionen des virtual cockpits im Audi TT Roadster*.

Auch die Serviceberater überzeugten mit ihren Produkt- und Markenkenntnissen sowie im Umgang mit Kundenanliegen.
„Beim Audi Twin Cup stellen die Teams ihre hervorragende Fachkompetenz und ihren Teamgeist in komplexen Aufgaben aus dem Berufsalltag unter Beweis“, so Bernd Hoffmann, Leiter Vertrieb Kundendienst/Original Teile der AUDI AG. „Die enge Zusammenarbeit von Serviceberatern und Technikern steigert die gemeinsame Leistung und fördert die Servicequalität. Das wiederum begeistert unsere Kunden.“ Gemeinsam mit TV Moderatorin Verena Wriedt verkündete Hoffmann am Samstagabend in Neckarsulm das diesjährige Siegerteam.

Zum Vorentscheid des Wettbewerbs meldeten sich 1.300 Teams aus 500 Audi Partnerbetrieben an, beim Finale am Samstag trafen die besten Teams aus zehn Autohäusern aufeinander. Die Sieger der deutschen Endausscheidung vom Autohaus Mais & Glandien aus Pronsfeld werden im September beim internationalen Audi Twin Cup um die Weltmeisterschaft kämpfen.

Verbrauchsangaben Audi A8:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,3 – 5,9;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 264 – 144

WERBUNG:

Verbrauchsangaben Audi TT Roadster:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,5 – 4,3;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 174 – 114

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]