BayernTour Natur im Oktober 2018 im Unterallgäu

19.9.2018 Landkreis Unterallgäu. Endspurt für die diesjährige BayernTour Natur: Im Oktober finden noch einmal viele interessante Wanderungen, Radtouren und Führungen rund um die heimische Natur statt.

„Es ist toll, wie vielfältig die Veranstaltungen im Unterallgäu auch in diesem Jahr wieder waren“, freut sich Stephanie Schindler von der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Unterallgäu. Koordiniert wird die BayernTour Natur vom bayerischen Umweltministerium.

Im Oktober ist im Unterallgäu noch Folgendes geplant:

  • Herbstspaziergang zum Thema „Hundsmoor im Herbst: Moorgeschichte und Moornutzung“ am Mittwoch, 3. Oktober. Gebietsbetreuer Peter Guggenberger-Waibel erläutert die Moorentstehung sowie die historische und heutige Nutzung von Mooren. Treffpunkt um 14 Uhr, Bahnhofstraße 78 in Hawangen, Parkplatz am ehemaligen Bahnhof. Veranstalter: Stiftung KulturLandschaft Günztal.
  • „Unser Heimatstern – Sonnensonntag in der Sternwarte Ottobeuren“ am Sonntag, 7. Oktober, von 14 bis 17 Uhr. Beobachtungen von Sonnenflecken, Gasblasen und Eruptionen durch das Sonnenteleskop in der Allgäuer Volksternwarte in Ottobeuren, Wolferts 40.
  • Vogelkundliche Wanderung am Montag, 8. Oktober, mit Hobby-Ornithologe Siggi Winkler. Treffpunkt um 15 Uhr am Freibad „Bad Clevers“ in Bad Grönenbach. Weglänge etwa zwei Kilometer, Ende gegen 17 Uhr. Veranstalter: Kur- und Gästeinformation.
  • Führung „Herbstzeit – Ruhezeit im Garten“ am Freitag, 12. Oktober. Marcus Haseitl führt mit Blick auf verborgene Lebensräume der kleinen Gartenbewohner und ihre Überwinterungsstrategien durch den farbenfrohen Herbstgarten. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Startpunkt des Naturerlebniswegs, Rothensteinerstraße in Bad Grönenbach. Weglänge etwa zwei Kilometer, Ende gegen 16 Uhr. Veranstalter: Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach.
  • Fahrrad-Rundfahrt am Samstag, 20. Oktober, durch die „Naturgemeinde Kettershausen“. Treffpunkt um 14 Uhr am Parkplatz des Gemeindeamtes, Waldstraße 15, Kettershausen. Weglänge: fünf bis acht Kilometer. Veranstalter: Stiftung KulturLandschaft Günztal in Kooperation mit der Gemeinde Kettershausen.
  • Geführte Radwanderung rund um Bad Wörishofen jeden Dienstag und Freitag im Oktober. Treffpunkt um 14 Uhr vor dem Rathaus in Bad Wörishofen. Weglänge etwa 30 Kilometer. Veranstalter: Gästeinformation im Kurhaus.
  • Gesundheitswanderungen mit dem Gesundheitspädagogen Toni Fenkel. Treffpunkt jeweils am Mittwoch, 10., 17., 24. und 31. Oktober um 15 Uhr am Steinbrunnen am Kurhaus Bad Wörishofen. Veranstalter: Gästeinformation im Kurhaus.
  • Geführte Fünf-Elemente-Wanderung jeden Donnerstag im Oktober um 14 Uhr. Treffpunkt am Steinbrunnen beim Kurhaus in Bad Wörishofen. Veranstalter: Gästeinformation im Kurhaus.
  • „Faszination Sternenhimmel“ – Vortrag und Beobachtung jeden Freitag im Oktober. Treffpunkt jeweils um 19.30 Uhr in der Allgäuer Volkssternwarte Ottobeuren.
  • Eine komplette Übersicht über die Veranstaltungen der BayernTour Natur und nähere Informationen findet man unter www.bayerntournatur.de

    WERBUNG:
    Werbung:



      Ausflugsziele im Allgäu:
    • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
    • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
      Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
      Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

    • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
    • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
      Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
      Der […]

    • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
    • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
      Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
      In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

    • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
    • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
      Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
      1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

      2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

      3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
      Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
      1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

      2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
      3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
      Badeseen im Allgäu…unsere […]

    • Werdensteiner Moos
    • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
      Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

      Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]