Freiwillige Hilfskräfte für pflegerische Versorgung während der Corona-Pandemie weiterhin gesucht

4.3.2021 Landkreis Ostallgäu. Die Registrierung im Pflegepool Bayern ist unter www.pflegepool-bayern.de möglich.

Um die pflegerische Versorgung im stationären und ambulanten Bereich auch unter erschwerten Bedingungen sicherzustellen, wird weiterhin nach freiwilligen Pflegefachkräften, Pflegehelfern und Pflegehilfskräften gesucht.

Pflegeeinrichtungen stehen während der Corona-Pandemie vor großen personellen Herausforderungen. Immer wieder führen Krankheitsausfälle und Quarantänemaßnahmen zu personellen Engpässen. Freiwillige Helfer*innen werden daher gesucht. Die Registrierung im Pflegepool Bayern ist unter www.pflegepool-bayern.de möglich.

Ein entsprechender Einsatz kann auch dann erfolgen, wenn sich der/die Freiwillige in einem anderen aktiven Arbeitsverhältnis befindet. Dabei besteht für den Helfer beziehungsweise die Helferin während des Arbeitseinsatzes Anspruch auf Lohnfortzahlung und auch der abstellende Arbeitgeber hat Anspruch auf Erstattung der Lohnkosten.

Notwendig hierfür ist eine Mitgliedschaft in einer freiwilligen Hilfsorganisation. Das Bayerische Rote Kreuz hat dazu ein vereinfachtes Beitrittsverfahren speziell für die Pflegepoolkräfte ins Leben gerufen, das explizit den Rahmenbedingungen des Pflegepools angepasst wurde.

WERBUNG:
WERBUNG:

Ausbreitung von Infektionen verhindern und Besuche ermöglichen

Die Bundesregierung ruft Freiwillige ebenfalls dazu auf, Pflegeeinrichtungen bei Corona-Schnelltests in stationären Pflegeeinrichtungen zu unterstützen. Die zusätzlichen Kräfte sollen dabei helfen, die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern und Besuche zu ermöglichen.

Neben Personen aus medizinischen, pflegerischen und sonstigen Heilberufen können sich auch geeignete Personen ohne medizinische Vorbildung melden. Registrierungen können hierzu unter der gebührenfreien Hotline 0800 4555532 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr erfolgen. Vor dem Einsatz erfolgt eine Einweisung in die vor Ort durchführbaren Antigentests. Weitere Informationen dazu finden sich unter www.arbeitsagentur.de/corona-testhilfe.

Daneben ist seit dem Frühjahr 2020 eine Anmeldung für engagierte Freiwillige auch im Pflegepool Bayern unter https://www.pflegepool-bayern.de/anmeldung-zum-pflegepool/ möglich, insbesondere für Personen mit medizinischer, pflegerischer Ausbildung oder Personen mit Dienstleistungs- und Hygieneerfahrung.

Werbung:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]