Impfzentrum Memmingen erhöht ab 9.12.2021 Kapazität

8.12.2021 Memmingen. Ab Donnerstag, 9.12., öffnen zwei weitere Impfstraßen nur für Booster-Impfungen.

Der Andrang am Impfzentrum Memmingen ist nach wie vor sehr hoch. Nachgefragt werden in erster Linie Auffrischungsimpfungen, aber auch viele Erst- und Zweitimpfungen.

Auf die enorme Nachfrage hat das Impfzentrum in der vergangenen Woche mit einer Erweiterung der Öffnungszeiten auf 8 bis 22 Uhr reagiert.

Am Donnerstag, 9.12., werden nun zwei weitere Impfstraßen öffnen und damit wird die Kapazität des Impfzentrums fast verdoppelt. Impfstraße drei und vier sind ausschließlich für Booster-Impfungen eingerichtet.

WERBUNG:

Die ersten Auffrischungsimpfungen werden am Donnerstag ab 8:30 Uhr gegeben. Wer sich vor dem Impfzentrum anstellt, wird durch Beschilderungen und ein Leitsystem geführt.

WERBUNG:

Für Erst- und Zweitimpfungen kommt man über den Haupteingang zu Impfstraße eins und zwei. Für Booster-Impfungen führt der Weg über den Hof zur Turnhalle. Dort gibt es eine eigene Anmeldung und zwei neue eigene Impfstraßen.

„Wir hoffen, dass wir durch die beiden neuen Impfstraßen die Wartezeiten deutlich verringern können“, betont Oberbürgermeister Manfred Schilder. Schon die Erweiterung der Öffnungszeiten hat bereits etwas kürzere Wartezeiten bewirkt.

Die dritte und vierte Impfstraße wurden durch die Feuerwehr, viele städtische Dienststellen sowie Hilfs- und Rettungsorganisationen aufgebaut.

„Nur durch die großartige Zusammenarbeit aller beteiligten Stellen war es möglich, die beiden weiteren Impfstraßen in kürzester Zeit aufzubauen und einzurichten. Für diesen hervorragenden Einsatz möchte herzlich bedanken“, erklärt Oberbürgermeister Schilder.

Das Impfzentrum Memmingen ist täglich außer sonntags geöffnet: 8 bis 12 Uhr (letzter Einlass um 11:45 Uhr), von 13 bis 17 Uhr (letzter Einlass um 16:45 Uhr) und von 18 bis 22 Uhr (letzter Einlass um 21:45 Uhr). Die Pausen werden zum Reinigen, Lüften und für den Schichtwechsel benötigt.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]