Lieferung von Altpapiertonnen verzögert sich im Unterallgäu

23.10.2020 Landkreis Unterallgäu. Wer kürzlich eine Altpapiertonne bestellt hat, muss derzeit länger auf die Lieferung warten. Aufgrund der sehr hohen Nachfrage und wegen Lieferverzögerungen beim Hersteller sind momentan keine Tonnen mehr verfügbar. Das teilt die kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises mit.

„Die Tonnenhersteller in ganz Deutschland stehen aktuell unter immensem Druck, da viele Landkreise und Städte zum Jahreswechsel auf die Gelbe Tonne umstellen und diese produziert werden müssen“, so Edgar Putz, Leiter der Abfallwirtschaft. Deshalb seien bei den Mülltonnenherstellern momentan kaum freie Kapazitäten verfügbar.

„Das führt dazu, dass sich die Lieferzeiten für Müllbehälter deutlich verlängert haben, obwohl die Tonnen bereits vor Wochen bestellt wurden“, so Putz.

Von der Lieferverzögerung betroffen sind alle Bestellungen seit September, wenn bisher noch keine Tonne geliefert wurde. Die 240-Liter-Altpapiertonnen werden vom Hersteller voraussichtlich Mitte November ins Unterallgäu geliefert; die 1.100-Liter-Altpapiercontainer kommen voraussichtlich erst Ende Dezember. Anschließend kann mit der landkreisweiten Auslieferung an alle Besteller begonnen werden.

Insgesamt wurden in den letzten zwölf Monaten bereits 1.632 Altpapiertonnen und 240 Altpapiercontainer für das Unterallgäu produziert und ausgeliefert.

WERBUNG:

Bei Fragen gibt die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu Auskunft unter Telefon (08261) 995 -367 oder -467. Informationen findet man auch im Internet unter www.unterallgaeu.de/abfall.

Werbung:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]