Lions-Club spendet Defibrillator fürs Freibad

Der Lions-Club Bad Wörishofen-Mindelheim überreichte dem Bürgermeister Klaus Holetschek im Freibad einen Defibrillator, der ab sofort im Raum der Schwimmmeister Steffen Kanis und Volker Reisch hängen wird. Während der Amtszeit von Präsident Erich Meier wurde beschlossen, der Stadt Bad Wörishofen ein solches Gerät zu spenden; zur Übergabe kamen auch der amtierende Präsident Axel Milhard und der Vorsitzende des Lions-Hilfswerkes Bad Wörishofen, Dr. Uwe Gasser. Über das Gerät, das während der Wintermonate im Eisstadion zum Einsatz kommen wird, freuten sich auch der Leiter des Ordnungsamtes Ludwig Graml und Franz Holzleitner. Holetschek dankte dem Lions-Club für die großzügige Spende und verwies darauf, dass auch das Sportstadion in Kürze ein Gerät von einem privaten Spender erhalten werde. “Mittlerweile gehört ein Defibrillator zum Standard einer öffentlichen Einrichtung”, so Holetschek.