MITEINANDER Kempten gestalten

21.10.2021 Kempten (Allgäu). Der Begleitausschuss zum Projekt MITEINANDER Kempten gestalten im Rahmen des Förderprogramms „Demokratie leben!“ ist benannt und hat nun bereits zum zweiten Mal getagt.

In der ersten Sitzung am 14. September 2021 begrüßte Oberbürgermeister Thomas Kiechle die Mitglieder des neuen Begleitausschusses.

Der Begleitausschuss wird in den nächsten Jahren die wesentlichen Ziele des Projekts unter dem Motto „MITEINANDER Kempten gestalten“ festlegen.

Kiechle betonte die aktuelle Relevanz des Themas:

WERBUNG:

„Gerade in der jetzigen Zeit ist es wichtig, sich für ein Miteinander starkzumachen und sich für gleichberechtigte Teilhabe einzusetzen. Wir alle sehen und spüren täglich, dass Fehlinformationen, Hetze und radikale Äußerungen Menschen verunsichern und Gräben in der Gesellschaft erzeugen.“

WERBUNG:

Als wesentlicher Bestandteil der „Partnerschaft der Demokratie“ wurde der Begleitausschuss ins Leben gerufen. Er setzt sich mehrheitlich aus zivilgesellschaftlichen Akteuren und Akteurinnen, unter anderem aus Bildung, Sport und Kultur, zusammen.

Zudem sind Vertreter und Vertreterinnen der Stadt Kempten, sowie der Jugendbeauftragte und die Integrationsbeauftragte des Stadtrates Teil des Gremiums.

Erste Projektanträge bewilligt

In seiner zweiten Sitzung konnte der Begleitausschuss bereits über erste Projektanträge abstimmen. Mit dem Programm „Demokratie leben!“ fördert das BMFSFJ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) zivilgesellschaftliches Engagement für ein vielfältiges und demokratisches Miteinander sowie die Prävention und Arbeit gegen jegliche Form von Extremismus und demokratie- und menschenfeindlichen Haltungen.

In dieser Sitzung wurde unter anderem ein Projekt ausgewählt, in dem gemeinsam mit Jugendlichen ein Film zum Thema sexualisierte Gewalt an Schulen entstehen wird.

Ein anderes Projekt lädt ein theaterpädagogisches Team an eine Kemptener Schule ein. Dieses Team ist spezialisiert darauf mit Schülerinnen und Schülern Konfliktlösungen zu trainieren.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]