Öffentliche Ladestation für E-Fahrzeuge am Schulzentrum in Lindenberg geht jetzt in Betrieb

16.9.2019 Lindenberg. Bürgermeister Eric Ballerstedt und Landrat Elmar Stegmann haben auf dem Parkplatz am Schulzentrum in Lindenberg eine öffentliche Ladestation für E-Fahrzeuge in Betrieb genommen. „Insgesamt gibt es im Landkreis nun 23 Ladestationen, weitere werden sicherlich folgen,“ freut sich Landrat Elmar Stegmann.

„Der Standort für diese E-Ladestation ist perfekt gewählt, denn die Nachfrage von Seiten der Schulen ist da,“ so Bürgermeister Eric Ballerstedt. Die Initiative zur Errichtung der Ladesäule ging 2018 von der Staatlichen Realschule aus.

Laut Schulleiter Walter Zwinger fahren bereits jetzt fünf Lehrer Elektrofahrzeuge, weitere überlegen sich derzeit die Anschaffung. Hinzu kommen die Lehrer und Mitarbeiter der Mittelschule sowie Nutzer der Dreifachturnhalle, aber auch alle weiteren E-Autofahrer, denn die E-Ladestation ist frei zugänglich und kann außerhalb der Schulzeiten von der Öffentlichkeit genutzt werden.

Stadträte und der Schulverband hatten im November 2018 das „Ja“ zur Ladestation gegeben. Die Stadt Lindenberg trägt die Kosten für den Netzanschluss in Höhe von 9.991,28 Euro sowie die monatlichen Mietkosten in Höhe von 107,16 Euro. Der Landkreis Lindau hat sich am Netzanschluss mit einer einmaligen Zahlung in Höhe von 1.500 Euro beteiligt. Die Ladestation „VKW VLOTTE Wallbox public“ wurde nach dem Modell „Meet & Charge“ mit einer Vertragslaufzeit von zunächst fünf Jahren ausgestattet. „Das Angebot ist eine sinnvolle Ergänzung der Ladeinfrastruktur in Lindenberg,“ erklärt Ballerstedt.

Intercharge direct: Über intercharge direct können Besucher und Gäste Ihr Auto an der Ladestation laden. Dazu benötigt man lediglich einen QR-Code-Scanner auf dem Smartphone sowie eine gültige Kreditkarte oder ein PayPal-Konto. Durch Scannen des QR-Codes an den Ladestationen und Eingabe der Bezahldienst-Daten kann der Ladevorgang gestartet werden.

WERBUNG:

Um die Nutzung zu erleichtern bzw. nicht jedes Mal die Daten neu einzugeben bietet Intercharge auch eine passende App an, bei der ein Benutzerkonto und die Bezahlmethode hinterlegt werden können. Diese App findet man im Appstore jedes Smartphones unter Intercharge.

Eine detaillierte Beschreibung, wie der Ladevorgang per intercharge direct zu starten ist, sowie die an VKW-Ladestationen gültigen Preise können unter diesem Link eingesehen werden: https://www.vlotte.at/vkw-vlotte-public-direct.htm.

Fremdanbieter-Ladekarten: Eine Ergänzung zu regionalen Ladekarten oder intercharge direct stellen eine Vielzahl von Ladekarten von anderen Anbietern dar. Zu den bekannten gehören NewMotion, PlugSurfing und ChargeNow. Auf den Apps der Anbieter kann in Erfahrung gebracht werden, an welchen Ladestationen die Karten funktionieren.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]