Original Cuban Circus 21. und 22.3.2016 Füssen

Füssen (pm). Mit atemberaubender Luftakrobatik, gewitzten Clowns, rasanten Einradnummern, spektakulären Feuer‐, Schwert‐ und Tanzshows verzaubert der Original Cuban Circus auf seiner Europatournee 2016 sein Publikum. Am 21. und 22. März gastiert er im Festspielhaus in Füssen.

Es ist neben Friedrichshafen das einzige Gastspiel in Süddeutschland im Jahr 2016. 18 Artisten und sieben Gruppen präsentieren die besten kubanischen Zirkusnummern in einer fantastischen Show. Musikalisch begleitet wird das hochkarätige Ensemble von der mit dem Jazz Award ausgezeichneten Live Band Aire Concierto.

Eines der Highlights der Show ist das Trio de Contorción – drei zauberhafte, extrem biegsame Schlangenfrauen, die mit ihrer Nummer 2011 zum Sieger des internationalen Zirkusfestivals in Havanna gekürt wurden. Las Musas zeigen künstlerische Luftinszenierungen in schwindelerregender Höhe, ob am Ring, am Seil oder umhüllt von seidenen Tüchern.

WERBUNG:

Nichts für schwache Nerven ist die Schwertdarbietung von Suyinka, eine okkulte Performance, die für Gänsehaut sorgt.

Atemberaubende Artistik, feuriges Temperament und kubanischer Charme machen den Original Cuban Circus zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie. Sie werden staunen!

Montag, 21.3., 20 Uhr
Dienstag, 22.3., 20 Uhr
Festspielhaus Füssen
The Original Cuban Circus Tour 2016

Tickets:

An der Theaterkasse im Festspielhaus Füssen, bei Füssen Tourismus und Marketing, bei allen Geschäftsstellen der Allgäuer Zeitung und ihren Heimatzeitungen sowie telefonisch unter 08362-5077-212 (Mo.-Do. 9-12 Uhr) und bei München Ticket. www.muenchenticket.de

www.das-festspielhaus.de

    Ausflugsziele im Allgäu:
  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben. Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]

  • Iller-Hängebrücke PanoramaIller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen
  • Wo früher, bis 2001, eine Fähre die Gemeinden Dietmannsried und Altusried verband, sorgt seit 2007 die Iller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen für eine barierrefreie Verbindung beider Gemeinden.
    Die Hängebrücke, mit ihrer Spannweite von 84,5 m, ist ein beliebtes Ausflugsziel.
    Wandertipp: Ab Ortsmitte Altusried – Burgruine Kalden – Illerdurchbruch – Iller-Hängebrücke und zurück (Dauer ca. 2,5 Stunden)
    Hintergrund:
    Erlebnissteg IllerDie […]