Skiliftgesellschaft Jungholz sucht Familie als Repräsentanten des Skigebiets für die Saison 2016/2017

16.2.2016 Junghokz. Die Amtszeit von Familie Kriechbaum aus Weinstadt bei Stuttgart geht nach zwei spannenden Wintern zu Ende. Mutter Sonja und Vater Peter waren regelmäßig mit ihrer Tochter Maja und ihrem Sohn Noah zu Gast im Wintersportareal in Jungholz. Die sympathische Familie räumt nun ihren Platz für neue Anwärter.

Das Skigebiet Jungholz ist jetzt schon für die Werbemittel der Saison 2016/2017 auf der Suche nach einer Familie, die den Wintersportort zu Füßen des Sorgschrofen repräsentiert. Wintersportbegeistert sollte sie sein und besonders gerne ihre Freizeit im Skigebiet Jungholz verbringen.

Bewerben können sich alle Familien – auch Patchwork-Familien – mit einem oder mehr Kindern. Hierfür sollen sie sich mit einer kleinen und persönlichen Geschichte inklusive aktuellen Fotos der Familie vorstellen und erklären, was ihre individuelle Verbindung zum Skigebiet Jungholz ist. Außerdem ist bei einer Bewerbung wichtig, dass die Familie am 14. März 2016 zwischen 14 Uhr und 17 Uhr Zeit hat und für ein erstes Probe-Fotoshooting nach Jungholz kommen kann.

WERBUNG:

Anmeldung unter info@fuchspr.de.
Anmeldeschluss ist am Montag, 7. März 2016.
Eine Expertenjury aus dem Bereich Kommunikation und Marketing rund um die Skiliftgesellschaft Jungholz wird die Gewinner auswählen.

Die Gewinnerfamilie darf sich nicht nur auf ein unterhaltsames Fotoshooting freuen, sie fährt auch in der kompletten Wintersaison 2016/17 gratis in allen Anlagen des Gebiets.

Das kleine und feine Skigebiet im Allgäu, das stets perfekt präparierte Pisten für jeden Anspruch bietet und insbesondere auch Familien willkommen heißt, besticht mit einer Kombination aus Authentizität, Bodenständigkeit, Zeitgeist und Herzlichkeit. Angefangen vom Parkplatzeinweiser, über das Kassen-, Skilift- und Skischulpersonal bis hin zu den urigen Berghütten und den gemütlichen Einkehrmöglichkeiten im Tal, überall wird täglich von jedermann aufs Neue versucht, den Leitspruch „Glückliche Stunden im Schnee“ zu leben und dieses Versprechen beim Gast zu halten.

Wer sich selbst von den guten Schneebedingungen in Jungholz überzeugen will, kann sich unter www.jungholz.de dank der 360-Grad-Panoramakamera, selbst ein Bild von den Pisten machen. Wintersportfreunde kommen auf rund 40 Hektar beschneiten Pisten voll auf ihre Kosten. Insgesamt sieben Liftanlagen und drei Förderbänder stehen den Gästen zur Verfügung. Einmalig im Allgäu ist auch das N`Ice-Bear-Kinderland – ein frei zugängliches Kinder-Skiland für alle Liftbenutzer.



Werbung:

Auch interessant!