Stadt Wangen wirbt um Beteiligung bei Jugendgemeinderatswahl

13.1.2020 Wangen im Allgäu. Die Wahl zum Jugendgemeinderat steht bevor. Doch die Zahl der Bewerber um ein Amt in der wichtigsten Jugendvertretung der Stadt ist noch sehr überschaubar. Die Bewerbungsfrist wurde deshalb bis Donnerstag, 23. Januar 2020 verlängert.

Wie die zuständige Mitarbeiterin bei der Stadt, Alexandra Weidmann, mitteilt, stehen derzeit erst zehn Namen auf der Bewerberliste. Zwar sind Mitglieder des derzeitigen Gremiums seit Dezember in den Schulen unterwegs, Kandidaten zu werben. Doch bisher ist die Resonanz sehr verhalten, wie Weidmann sagt.

Dabei ist der Jugendgemeinderat einerseits Sprachrohr der Jugend gegenüber der Stadt Wangen. Außerdem ist er eingebunden in Entscheidungen, bei denen die Jugend berührt ist. So hat der JGR beispielsweise eine Umfrage unter den Wangener Jugendlichen organisiert, in der gefragt wurde, wie das Freibad Stefanshöhe im Rahmen der Sanierung attraktiver gemacht werden könnte.

Der Jugendgemeinderat unterstützt seit Beginn die Stadtverwaltung beim Projekt NextGenERBA, hat wichtige Teile der Öffentlichkeitsarbeit unter den Jugendlichen übernommen und ist dabei, wenn es um die Bewertung der eingereichten Ideen für die Nutzung des Pförtnergebäudes und der Festwiese nach deren Fertigstellung geht.

Der erste JGR wurde in Wangen 2012 gewählt. Für Oberbürgermeister Michael Lang hat dieses Gremium eine ganz besondere Bedeutung. „Der Jugendgemeinderat vertritt die Interessen der Jugend, beeinflusst die Entwicklung unserer Stadt und setzt sich auch für deine Wünsche ein“, sagt OB Lang. Außerdem erhielten der Gemeinderat und auch er als Oberbürgermeister von den Mitgliedern des JGR immer wieder wertvolle Impulse in Themen, die für junge Menschen wichtig und interessant sind. Der Jugendgemeinderat vertrete die Interessen der Jugend, beeinflusse die Entwicklung der Stadt und setze sich auch für die Wünsche der Jugendlichen ein, sagt OB Lang.

WERBUNG:

Damit die Jugend auch weiter ihr Sprachrohr behalten kann, ermuntert OB Lang die Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren, die in Wangen wohnen oder in Wangen eine Schule besuchen, sich zur Wahl zu stellen. „Ich würde mich freuen, wenn viele aus eurer Klasse und Schule Bereitschaft zeigen würden, sich für eine gute Sache zur Wahl zu stellen“, schreibt er an die Jugendlichen.

Die Bewerbungsfrist endet am 23. Januar 2020. Für alle Fragen zum Thema Jugendgemeinderat steht Alexandra Weidmann, Telefon 07522-9130 00 oder 01520-8818281 zur Verfügung. Informationen gibt es auch unter www.wangen.de oder www.facebook.com/jugendgemeinderat.wangen

Gewählt wird in der Woche vom 10. bis 14. Februar 2020.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Unsere Top 3 – Empfehlungen im Allgäu 2020
  • Subjektiv, begehrt und sicher unvollständig – unsere Top 3 Locations im Allgäu:
    InhaltWelche sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Badeseen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freizeitparks im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Bergbahnen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Ausflugsziele im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Restaurants im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Shopping […]