Stadtbibliothek Memmingen to go – Das Lesen geht weiter!

30.11.2020 Memmingen. Corona – Stadtbibliothek schließt und bietet neuen Service an – Lesesaal des Stadtarchivs schließt: Anfragen jederzeit möglich.

Aufgrund der Pandemie-Situation müssen Bibliotheken in Bayern ab 1. Dezember 2020 schließen. Auch die Stadtbibliothek Memmingen ist leider davon betroffen. Die Stadtbibliothek wird ab 1. Dezember daher einen to-go-Service anbieten: Bibliothekskunden bestellen ihre gewünschten Medien, das Team der Stadtbibliothek packt für sie das Wunschpaket zusammen.

Wie funktioniert die kontaktlose Medienausleihe?

Gewünschte Medien können auf der Homepage: bibliothek.memmingen.de im Onlinekatalog ausgewählt werden und schriftlich oder telefonisch bestellt werden. Eine genaue Anleitung befindet sich direkt auf der Homepage der Stadtbibliothek.

Eine kontaktlose Abholung zum vereinbarten Abholtermin wird im Innenhof des Antonierhauses ermöglicht. Eine Rückgabe der entliehenen Medien ist weiterhin über die Außenrückgabe jederzeit möglich. Während der Schließzeit fallen keine Säumnisgebühren an. Darüber hinaus weist die Stadtbibliothek auf das digitale Angebot der Onleihe hin. Bei Interesse an der Nutzung der eBibliothek besteht die Möglichkeit eines vorläufigen Zugangs. Telefonisch erreichen Sie die Stadtbibliothek weiterhin unter 08331/850-156.

WERBUNG:

Lesesaal des Stadtarchivs schließt – Anfragen möglich

Angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie muss gemäß Kabinettbeschluss der Bayerischen Staatsregierung vom 26. November 2020 auch das Stadtarchiv Memmingen seinen Lesesaal schließen. Das Team des Stadtarchivs wird versuchen, dringende Anfragen telefonisch oder schriftlich zu beantworten bzw. einschlägige Archivalien zu digitalisieren und gegebenenfalls auch online zur Verfügung zu stellen.

Da die schriftliche Beantwortung von Anfragen und die Einsicht in Archivgut sehr viel Zeit benötigt, bitten die Mitarbeitenden für evtl. Verzögerungen um Verständnis.

Werbung:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]