Tuning World Bodensee erweitert die erfolgreiche Club-Landschaft um die Style-Mile

Drivestyle trifft Lifestyle: Neue Style-Mile zeigt Trends und setzt die Social-Media-Communites in Szene

8.4.2019 Friedrichshafen. Noch näher an der Tuningszene präsentiert sich die 17. Auflage der Tuning World Bodensee und bleibt dabei ihrem Erfolgskonzept weiter treu.

„Tuning ist längst weit mehr als nur Autotuning. Es ist ein Lebensgefühl und auf der Tuning World Bodensee feiern wir die Liebe zum Automobil in all seinen Facetten“, so Klaus Wellmann Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen. „Unser für die kommende Saison getuntes Eventkonzept spiegelt dies mit der neuen Style-Mile wider, die die aktuellsten Tuning Trends zeigt.“

Neben ihren Fahrzeugen setzt sich die Style-Mile Community mit eigenen Fashion-Labels in Szene und feiert gemeinsam mit den Messebesuchern in lockerer Atmosphäre.

In den letzten Jahren hat sich die schnelllebige Tuning-Community stetig weiterentwickelt. Trends sind gekommen, wurden aufgesogen und völlig neu interpretiert. „Für uns ist die Tuning World Bodensee weit mehr als eine Veranstaltung“, so Projektleiter Dirk Kreidenweiß, „wir haben beim Tuning unserer Messe mit der Style-Mile den Club- und Szenecharakter der Tuning World Bodensee erweitert und rücken gleichzeitig aktuelle Entwicklungen in den Fokus.“ Wenn Kleider Leute machen, macht eine schicke Rad-Reifenkombination sozusagen Autos.

WERBUNG:

Wichtigster Tuning-Trend ist und bleibt das sogenannte „Fitment“ – darunter versteht man die Wirkung der Rad-Reifenkombination in Verbindung mit einer maximalen Tieferlegung in den Radhäusern. Unter Kennern geht das mittlerweile soweit, dass sich auf Basis dieses Trends weitere Stilrichtungen etabliert haben. Beim sogenannten „Camber-Movement“ wird mittels modifizierter Karosserie-Domlager der Sturzwinkel der Räder in eine extreme Optik gerückt.

WERBUNG:

Kombiniert werden die verschiedenen „Fitment-Stilrichtungen“ mit sämtlichen anderen Tuningstyles der vergangenen Jahre. So spielt es längst keine Rolle mehr, ob das Showcar mit einem sogenannten Bolt-On-Widebodykit auf dem Asphalt kauert, ein auf den ersten Blick relativ dezentes OEM+-Tuning mit der Kombination verschiedener originalen Zubehörteilen eines Automobilherstellers gewählt wird oder der zeitlose Race-Look zelebriert wird. Im Grunde spielt dabei auch das jeweilige Automodell gar keine Rolle mehr. Der „Fitment-Trend“ zählt längst bei Youngtimern, Supersportwagen und selbst Custom-Builts auf Basis eines alten Muscle Cars zum angesagten Styling.

Mit der neuen Style-Mile gibt die Tuning World Bodensee ab sofort auch den vielen locker organisierten Facebook-Gruppen und Lifestyle-Communities eine szenenahe Plattform. Die oftmals losen Zusammenschlüsse sind nicht nur auf diversen Social-Media-Kanälen aktiv, längst sind diese Online-Gruppen und -Communities in ihrer jeweiligen Special-Interest-Szene die wichtigsten Meinungsbildner und Trendsetter. Viele dieser „Tuning-Crews“ setzen nicht nur ihre abwechslungsreichen Fahrzeugkonzepte in Szene, sondern auch sich selbst. Denn Drivestyle und Lifestyle gehören zusammen. So haben viele der Crews auch ihre eigenen T-Shirt-Kollektionen oder Caps in der Szene etabliert – 2019 ist Tuning weit mehr als nur Autotuning, es ist ein Lebensgefühl.

Das Hallen-Arrangement spiegelt auch dieses Lebensgefühl wider. Die verschiedensten Fahrzeuge mit dazugehörenden Fahrern und jeweiligen Freundeskreise präsentieren dabei ihre Fahrzeuge in verschiedenen Style-Inseln und laden die Besucher der Tuning World Bodensee zum Flanieren ein, um sich über die verschiedenen Styles auszutauschen.

Das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 3. Mai bis Sonntag, 5. Mai 2019 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Kostenfreies Parken auf den offiziellen Messeparkplätzen. Die Tageskarte kostet im Vorverkauf 12 Euro, an der Tageskasse 15 Euro.

Weitere Informationen unter: www.tuningworldbodensee.de

www.facebook.com/tuningworldbodensee, www.instagram.com/tuningworld_bodensee und #tuningworldbodensee

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/1/d16937579/htdocs/allgaeu-tipp/wp-content/plugins/wp-forecast/func_accu.php on line 312