Unterallgäuer Kreishaushalt 2021 vorgestellt

21.1.2021 Landkreis Unterallgäu. Mit den wichtigsten Eckdaten des Kreishaushalts 2021 haben sich die Mitglieder des Kreisausschusses des Unterallgäuer Kreistags jetzt befasst.

Kreiskämmerer Sebastian Seefried gab den Kreisräten einen umfassenden Überblick über den Entwurf des Zahlenwerks. In den kommenden Wochen wird der Haushalt in den verschiedenen Ausschüssen des Kreistags im Detail beraten. Voraussichtlich Ende März wird der Kreistag endgültig darüber abstimmen.

Die wichtigsten Eckdaten auf einen Blick:

Der Verwaltungshaushalt des Landkreises sieht Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 161,95 Millionen Euro vor. Im Vermögenshaushalt sind Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 27,83 Millionen vorgesehen – rund 21,6 Millionen Euro davon sind für Investitionen eingeplant. Das Investitionsvolumen des Landkreises liegt damit auf Rekordniveau.

Die Schlüsselzuweisungen, die der Landkreis vom Freistaat Bayern erhält, sinken 2021 von 20,2 Millionen Euro auf 19,8 Millionen Euro.

WERBUNG:

Die Verschuldung im Kernhaushalt soll laut Haushaltsentwurf um 4,02 Millionen Euro auf 6,28 Millionen Euro sinken.

WERBUNG:

Da im Jahr 2020 eine Rücklagenentnahme erforderlich war, ist die allgemeine Rücklage des Landkreises um 2,51 Millionen Euro auf 3,49 Millionen Euro zurückgegangen. Im Jahr 2021 ist keine weitere Entnahme eingeplant.

Bei der Umlagekraft je Einwohner liegt der Landkreis mit 1321,82 Euro weiterhin auf Platz zwei von zehn in Schwaben.

Der Kreiskämmerer schlägt eine Erhöhung der Kreisumlage um 0,5 Prozentpunkte auf 44,9 Prozent vor. Der Landkreis seinerseits muss eine um 0,5 Prozentpunkte höhere Bezirksumlage an den Bezirk Schwaben abführen (Anstieg auf 22,9 Prozent). Der dem Landkreis verbleibende Teil der Kreisumlage würde daher prozentual gleichbleiben.

Für die Kliniken sind Ausgaben in Höhe von 6,4 Millionen Euro vorgesehen. Der größte Teil davon entfällt auf die Finanzierung der Baumaßnahmen an den Kliniken Mindelheim und Ottobeuren.

Werbung:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]