Zoo Augsburg: Das zweite Nashornbaby ist da!

19.2.2016 Augsburg. Zwölf Tage nach der ersten Nashorngeburt kam gestern, um 17:30 Uhr, das zweite Nashornkalb im Zoo Augsburg auf die Welt.

Ob es ein Junge oder Mädchen ist hat es zunächst nicht verraten, aber inzwischen ist sich der Zoo sicher, dass es sich um ein Mädchen handelt. Die Geburt dauerte 90 Minuten und bereits nach 45 Minuten stand das kleine Nashorn erstmals. Bis es die Milchquelle von Mutter Chris fand, dauerte es noch einmal 30 Minuten.

Die gesamte Geburt wurde auf einem Monitor im Nebenraum übertragen. Die Bilder werden beim Zoo-Vortrag am 8. März um 14 Uhr in der Zooschule gezeigt.

Die Freude bei allen Anwesenden war groß, insbesondere bei den beteiligten Tierärzten und Pflegern des Elefanten- und Nashornreviers. Bereits seit mehreren Nächten harren sie im Nashornstall vor dem Bildschirm aus – einerseits um den kleinen Bullen mit der Flasche zu versorgen und seine Entwicklung zu kontrollieren, andererseits um auf die bevorstehende Geburt zu warten und im Notfall eingreifen zu können. Hierfür gebührt Ihnen der größte Dank.

Für die nächsten Tage ist noch absolute Ruhe im Stall angesagt, dann wird überlegt, wie der kleine Bulle, der jetzt offiziell den Namen „Kibo“ erhalten hat, an die anderen Nashörner und seine kleine Halbschwester gewöhnt wird. Wann die beiden Nashornbabys das erste Mal zu sehen sein werden, steht derzeit noch nicht fest.


WERBUNG:

Auch interessant!