13.1.2016 – Unfall in Sulzberg

14.1.2016 Sulzberg/Vorarlberg. Das österreichische Bundesheer ist zur Zeit mit Aufbauarbeiten zur Luftraumüberwachung mittels mobiler Radarstation in Sulzberg beschäftigt.

Am 13.01.2016 um 15.45 Uhr fuhr ein 47-jähriger Berufssoldat mit dem Heeres-Lkw, in welchem er noch zwei Rekruten mitführte, in Sulzberg auf einer Gemeindestraße in Richtung Lindengschwend. Dabei dürfte der Fahrer aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse zu weit über das böschungsseitige Straßenbankett geraten sein.

Der Lkw kippte zur Seite und kam nach dreifachem Überschlag im freien Gelände zu liegen. Alle drei Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden mit der Rettung ins LKH Bregenz gebracht. Die FFW Sulzberg war mit 3 Einsatzfahrzeugen und mit 15 Mann im Einsatz.

Polizeiinspektion Hittisau


WERBUNG:

Auch interessant!