25.2.2016 – Unfall bei Langen

26.2.2016 Vorarlberg. Ein 65-jähriger deutscher Autolenker fuhr bei winterlichen Verhältnissen auf der L2 von Bregenz kommend in Richtung Langen. Auf Höhe Ortsteil Reicharten verringerte ein vor ihm fahrender Kleintransporter seine Geschwindigkeit.

Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, wich der deutsche Autolenker nach rechts ins freie Gelände aus und stieß dort mit der vorderen rechten Fahrzeugseite gegen einen größeren Begrenzungsstein.

Der Pkw wurde in der Folge wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei kam es zur Frontalkollision mit einem entgegenkommenden PKW.

Die entgegenkommende 49-jährige Fahrzeuglenkerin und ihre 83-jährige Beifahrerin wurden bei der Kollision leicht verletzt und von der Rettung ins LKH Bregenz verbracht.

An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden.


WERBUNG:

Auch interessant!