3.1.2016 – Skiunfall in Oberlech

3.1.2016 Oberlech/Vorarlberg. Am 3.1.2016, um 10.05 Uhr, fuhr ein 17-jähriger deutscher Staatsangehöriger in Oberlech auf der Piste 34a zur Kriegerhorn Talstation ab. Dabei kollidierte dieser mit einem von der Skiroute 41 kommenden unbekannten Skifahrer, welcher quer auf die Piste einfuhr.

Beide stießen zusammen und kamen zu Sturz. Nach der Kollision gab der unbekannte Skifahrer gegenüber dem 17-jährigen einen falschen Namen und ein falsches Hotel an.

Nachdem der 17-jährige den Skipass fotografieren wollte, entfernte sich der unbekannte Skifahrer augenblicklich von der Unfallstelle.

WERBUNG:

Der 17-jährige deutsche Staatsangehörige erlitt einen Bluterguss im rechten Knie und eine Rückenverletzung. Der unbekannte Skifahrer blieb vermutlich unverletzt.

Erhebungen zu den Angaben des Unbekannten im angegebenen Hotel verliefen negativ.

Etwaige Zeugen mögen sich mit der Polizeiinspektion Lech in Verbindung setzen.



Werbung:

Auch interessant!