Börwanger Spanferkel-Krustenbraten

Ihr wollt in geselliger Runde einen zünftigen Krustenbraten genießen? Dann ist der Börwanger Spanferkel-Krustenbraten nach Rezept vom Allgäu-Tipp genau das Richtige.

Ihr benötigt für 8 Personen:
2Kg. Spanferkel (mit Schwarte),
125ml. Wasser,
Salz & Pfeffer,
1TL Kümmel,
1 Zwiebel,
1 Knoblauchzehe,
1 Bund Suppengrün,
1/2 Liter Starkbier,
1 Tomate

So geht’s:

Das Spanferkel rundherum mit Salz, Pfeffer und Kümmel kräftig einreiben und mit der Schwarte nach unten in einen Bräter geben. Das Wasser hinzugeben und unbedeckt in den nicht vorgeheizten Ofen schieben. Bei 220 °C rund 45 Minuten garen, bis das Wasser verdampft ist.

Das Suppengrün, die Zwiebel und den Knoblauch kleinschneiden und mit der ganzen Tomate in den Bräter geben. Dazu einen 1/8 Liter vom Bier geben.

WERBUNG:

Bei 200 °C nun noch einmal 45 Minuten garen. Dann dreht Ihr das Fleisch und gart es weitere 30 Minuten. Dabei immer wieder den Rest vom Bier zugießen. Dann nehmt Ihr das Fleisch aus dem Bräter und lasst es rund 15 Minuten auf dem Rost braten, bis die Schwarte knusprig wird.

Nun zur Soße: gießt die Soße aus dem Bräter durch ein Sieb und drückt das Gemüse leicht aus. Die Soße gebt Ihr nun wieder in den Bräter und kocht diese auf, dabei den Bratensatz lösen.

Zum Börwanger Spanferkel-Krustenbraten reicht man Semmelknödel und Blaukraut, oder auch gedünstete Karotten und Serviettenknödel. Ein würziges Bier paßt zu diesem Gericht perfekt.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]